TLOK_perspektive
Selbstfahrender kletternder Vorhangantrieb TLOK Maße

Anschluss- und Leistungsdaten

Spannung 24VDC

Leistung 126 W

Geschwindigkeit 40cm/s

Zugkraft 150 N

Steuerung KNX UDP

Die Standardsteuerung der Vorhangantriebes T-LOK ist eine die Steuerung T-LOK KNX/UDP die - wie der Name bereits sagt - mittels KNX oder UDP angesteuert werden kann. Die Funktionen sind dabei Auf-Zu, Setzen der Minimal- und Maximalgeschwindigkeit (bei der Ersteinrichtung) sowie die variable Geschwindigkeitsregelung zwischen den beiden Geschwindigkeiten im Betrieb. Die Steuerung ist zur Verwendung von bis zu 4 Endlagenschaltern vorgesehen wobei 2 als Arbeitsendlagen und 2 jeweils für Zwischenpositionen oder Notendschalter verwendet werden können. Bei Ansteuerung via KNX meldet die Steuerung welche Endlagenschalter erreicht sind bzw. ob der Antrieb in einer Zwischenposition steht. Im UDP Betrieb ist diese Rückmeldung im Standard nicht eingerichtet. Die eingesetzten KNX-Module sind von SIEMENS und werden als Sondermodul in der jeweiligen KNX-Zentrale eingebunden.

T-LOK Steuerung_Maße_alle

FAQs

Welche Streckenverläufe und Vorhanggrößen sind möglich?

Die TT2-Vorhangzugang Anlage mit kletterndem Elektroantrieb T-LOK RollerCoaster wird immer den vorliegenden Anforderungen entsprechend ausgelegt. Dabei beurteilen unsere Techniker den gewünschten Schienenverlauf, das Vorhanggewicht, die Stoffart andere Parameter um festzustellen ob die angefragte Kombination machbar ist, den alle diese Punkte beeinflussen sich gegenseitig.
Auch wenn wir daher diesbezüglich keine generellen Aussagen machen können, sind beeindruckende Größen und Schienenverläufe möglich. So wird im Pilotprojekt für den T-LOK, dem Haus der Musik in Budapest als schwerster Vorhang unter anderem ein 130kg schwerer Verdunkelungsvorhang, mit einer Höhe  zwischen rund 10,7 und 12,5 Metern, einer Breite von 21m breit über rund 20 Kurven und rund  2m Höhenunterschied bewegt.

Was kann T-LOK RollerCoaster wie schnell ziehen?

T-LOK RollerCoaster hat so wie sein ausschließlich horizontal fahrender Zwilling eine Zugkraft von 15kg und fährt bis zu 40cm/s schnell. Die Zugkraft kann durch die Kopplung von T-LOKs nahezu beliebig erhöhrt werden. Zur Bewegung des oben beschriebenen 130kg-Vorhanges wurde beispielsweise 2 T-LOK RollerCoaster kombiniert.

 

Wie kann ich T-LOK RollerCoaster auch ohne KNX / UDP dafür aber mit DMX steuern?

Speziell für den Bühneneinsatz bieten wir auch Lösungen auf Basis SIEMENS-Logo an, die auch über DMX angesteuert werden kann.

Weshalb hat die Steuerung serienmäßig keinen Notausschalter?

Nachdem T-LOK über einen 24V-DC Antrieb verfügt, der über ein Reibrad die Kraft auf die Schiene bringt und dadurch bei ca 20kg die Haftung verliert ist als Sicherheitseinrichtung lediglich die Verbolzung des Schienendes notwendig um eine Abstürzen des Motors im Falle defekter Endlagenschalter sicher zu vermeiden. Die Steuerung kann zudem mit 2 Endlagenschaltern pro Vorhangende betrieben werden. Sollte im Einzelfall eine Sicherheitsanalyse zum Schluss kommen, dass dennoch ein Notausschalter notwendig ist, bieten wir gerne individuelle Lösungen an.