Kettel oder Endel Schmaler Saum
Das Kettel (österr.: Endel) wird mit einer Spezialnähmaschine hergestellt. Es ist die schnellste und preiswertestes Art, Stoffkanten gegen Ausfransen zu sichern. Sein Nachteil besteht darin, dass es materialabhängig oft nicht genügend robust ist und sich etwa beim Waschen abtrennen kann. Hierzu wird das Textil einmal eingeschlagen und mit einer einfachen Naht gerade vernäht. Diese Verarbeitung ist wesentlich stabiler und optisch schöner als das Kettel. Der schmale Saum findet vorwiegend an den Vorhangseitenkanten Verwendung.
Kettel Schmaler Saum
Breiter Saum Wasch- oder Doppelsaum
Der hohe, oder breite Saum (ab ca. 3cm) bietet den Vorteil, dass Beschwerungsschnüre eingelegt werden können, die für einen satten Fall des Vorhanges sorgen. Der breite Saum findet vorwiegend an der Vorhangunterkante Verwendung. Bei dieser Art des Saumes reicht das eingesäumte Stoffende bis ans untere Ende des Saumes zurück. Dies ergibt besonders bei transparenten Vorhangstoffen (Voile) eine bessere optische Wirkung. Zudem kann der, durch das Waschen verursachte Einsprung durch auftrennen und „auslassen“ des Stoffes ausgeglichen werden. Der Wasch- oder Doppelsaum findet ausschließlich an der Vorhangunterkante Anwendung.
Breiter Saum Waschsaum
Tasche Unsichtbare Tasche
Der breite Saum und die Tasche unterscheiden sich ausschließlich dadurch, dass der Saum an dessen Enden zugenäht ist, während die Enden der Tasche offen sind. Dies ist ein kleiner aber wichtiger Unterschied, der insbesondere dann lästig unangenehm wird, wenn man eine Beschwerungsstange in eine Tasche schieben möchte, der Vorhang aber einen Saum hat. Die unsichtbare Tasche dient dazu, gleichzeitig glatt gespannte Textilien und einen vollkommen geschlossenen Abschluss zum Boden zu erhalten.

So wird auch bei einem faltenfrei gespannten Horizont ein Lichtspalt ausgeschlossen.
Tasche unsichtbare Tasche
Ösenspannleiste Schleppe oder Schürze
Die Ösenspannleiste dient so wie die unsichtbare Tasche dazu, gleichzeitig glatt gespannte Textilien und einen vollkommen geschlossenen Abschluss zum Boden zu erhalten um etwa einen, von der Rückseite kommenden Lichtdurchtritt zu verhindern. Sie findet oft in TV-Studios zum Spannen des Horizontes Verwendung. Die Schürze findet meistens auf Hauptvorhängen Verwendung. Sie gleicht Bodenunebenheiten aus und verhindert zuverlässig einen unschönen Lichtspalt zwischen Hauptvorhang und Boden. Die Schürze wird bewusst als Verschleissteil eingesetzt, der nach einiger Zeit (meist Jahren) ausgestauscht wird.
Osenspannleiste Schleppe
Gurtverstärkung - einfache Naht  Gurtverstärkung - doppelte Naht
Eine Methode ist es, den Gurt mit dem Stoff zu umnähen. Es ist dazu nur eine Naht notwendig und der Gurt wird beidseitig unsichtbar. Diese Art der Verstärkung verbraucht mehr Stoff als den Gurt mit doppelter Naht aufzunähen. Der Gurt wird mittels zweier Nähte auf den Stoff aufgenäht.
Nachdem nur die Webkante umgeschlagen wird, verbraucht diese Art der Verstärkung weniger Material.
Gurt einfache Naht Gurt doppelte Naht
Keder Klettverschluss mit Flausch- und Hakenband (Velcro®)
Aus dem Segelsport und Zeltbau stammt die Befestigung mittels Keder und dazu passendem Kederprofil. Keder nehmen unglaubliche Zugkräfte auf, erlauben es Materialien relativ rasch zu wechsel und spannen Materialien gleichmäßig und faltenfrei aus.
Zu beachten ist, dass, solange Spannung durch das Material auf den Keder eingebracht wird, dieser im Profil fest sitzt und sich dann nicht bewegen lässt. Geeignete Mechanismen, die das Kederprofil bewegen, sind dann vorzusehen, wenn das Material glatt gespannt werden soll. Einsatz finden Keder im vorwiegend im Außenbereich und im Messebau.
Klettverschlüsse sind in vielen Fällen eine perfekte Lösung um Textilien schnell und einfach montieren und demontieren zu können.

Der manchmal schlechte Ruf von Klettverschlüssen bezüglich deren Haftfestigkeit und Dauerhaftigkeit wurde von Billigprodukten verursacht, die tatsächlich manchmal schon nach zwei- oder dreimaliger Verwendung nicht mehr haften. 

Tüchlers hochwertige Klettverschlüsse haften auch noch nach hunderten Zyklen wie beim ersten Mal!
Keder Klettverschluss