Technische Details

  • Ecogard B45
  • Gebinde 25 kg

lagernd

Beachten Sie die Warnhinweise!

ECOGARD B45 FLAMMSCHUTZMITTEL

1005201/25
/ STK
  • Flammschutzmittel ECOGARD ® B45 ist das universell einsetzbare Flammschutzmittel schützt alle saugfähigen Naturmaterialien und sehr viele Synthetics vor Entflammbarkeit an üblichen Zündquellen.
  • Auch für Stroh und Schilf!
  • Als Zusatz in Dispersions- und Latexfarben macht ECOGARD ® B45 aus Ihrer normal brennbaren Farbe eine Flammschutzimprägnierung.
  • Materialabhängig sind folgende Brandklassen erreichbar: DIN 4102 B1, EN 13773 C1, ÖNORM Q1, Tr1, EN13501 alle Klassen.


Welche Materialien kann ich mit ECOGARD® B45 schützen?
ECOGARD ® B45 schützt alle saugfähigen Textilien aus Polyester, Polyamid, Viskose, Baumwolle, Leinen, Jute, Wolle und verwandten Fasern. Dazu gehören auch Markenfasern wie Trevira, Perlon, Nylon, Dralon, Modal oder Lyocell. ECOGARD ® B45 schützt alle Materialien mit saugfähigen Oberflächen aus Holz, Papier und Pappe. ECOGARD ® B45 schützt sogar schwach saugende Materialien wie Stroh, Schilf oder Strohblumen.

Wie verarbeite ich ECOGARD ® B45 am besten?
ECOGARD B45 ® ist eine klare, 30%ig wässrige Flüssigkeit, die einfach aufgesprüht wird. Ideal dafür geeignet sind die ECOGARD ® - Pumpdrucksprüher. In Einzelfällen ist auch Tauchen oder Streichen angezeigt. In der Regel genügt das gleichmäßige Befeuchten des Materials bis zur Sättigung bevor es zum Abtropfen kommt. Lassen Sie anschließend das Material vollständig trocknen.

Wieviel ECOGARD ® B45 ® benötige ich, wenn ich es direkt auftrage?
Naturmaterialien: 1 Liter für 3-8m²; Synthetics: 1 Liter für 2-6m². Die Angaben variieren je nach Saugfähigkeit des Materials. Die Wirkung muss durch Vorversuche überprüft werden. Gegebenenfalls ist der Sprühvorgang nach Zwischentrocknung zu wiederholen.

Wieviel ECOGARD B45 ® benötige ich, wenn ich es als Flammschutz- Zusatz in Farben verwende?
30 Teile ECOGARD ® B45 + 70 Teile Farbe = 100 Teile Flammschutzfarbe. ECOGARD ® B45 ist gut verträglich mit Dispersionsfarben. Vorversuche zur Verträglichkeit Ihrer Farbe mit dem ECOGARD ® B45 sind unerlässlich. Überprüfen Sie weiters den Flammschutzeffekt und ändern Sie gegebenenfalls die Dosierung.

Gebindegrößen: 1kg Flasche, 5kg Kanister, 10kg Kanister, 25kg Kanister, 60kg Fass

  • unverdünnt gebrauchsfertig
  • als Flammschutz-Zusatz zu Dispersions- und Latexfarben wirksam


Hochwirksam auf:

  • Baumwolle
  • Wolle
  • Polyester
  • Polyamid
  • Viskose
  • Baumwolle
  • Jute
  • Leinen
  • Mischgewebe
  • Holz
  • Papier
  • Pappe
  • Stroh
  • baubehördliche Zulassung nach DIN4102 B1
  • Materialabhängig sind folgende Brandklassen erreichbar:
    • DIN 4102 B1
    • EN 13773 C1
    • ÖNORM Q1, Tr1
    • EN13501 alle Klassen.

Eigenschaften

  • Konzentration: 30% (+-1%)
  • nahezu geruchlos
  • farblos
  • ökologisch unbedenklich
  • dermatologisch geprüft
  • ungiftig
 Preise
exkl.
Mwst.
inkl.
20% Mwst.
ab 1 Stück 146,05 € 175,26 €
exkl. Versandkosten;
exkl.
Mwst.
inkl.
20% Mwst.
Stück ab 146,05 € 175,26 €
zzgl. Versandkosten

ECOGARD B45 FLAMMSCHUTZMITTEL Zoom

Produkte, die Kunden gerne erfolgreich an Stelle des angezeigten verwenden:

Kunden, die das angezeigte Produkt verwendeten, finden diese Produkte praktisch:

Details

  • Flammschutzmittel ECOGARD ® B45 ist das universell einsetzbare Flammschutzmittel schützt alle saugfähigen Naturmaterialien und sehr viele Synthetics vor Entflammbarkeit an üblichen Zündquellen.
  • Auch für Stroh und Schilf!
  • Als Zusatz in Dispersions- und Latexfarben macht ECOGARD ® B45 aus Ihrer normal brennbaren Farbe eine Flammschutzimprägnierung.
  • Materialabhängig sind folgende Brandklassen erreichbar: DIN 4102 B1, EN 13773 C1, ÖNORM Q1, Tr1, EN13501 alle Klassen.

 

Welche Materialien kann ich mit ECOGARD® B45 schützen?
ECOGARD ® B45 schützt alle saugfähigen Textilien aus Polyester, Polyamid, Viskose, Baumwolle, Leinen, Jute, Wolle und verwandten Fasern. Dazu gehören auch Markenfasern wie Trevira, Perlon, Nylon, Dralon, Modal oder Lyocell. ECOGARD ® B45 schützt alle Materialien mit saugfähigen Oberflächen aus Holz, Papier und Pappe. ECOGARD ® B45 schützt sogar schwach saugende Materialien wie Stroh, Schilf oder Strohblumen.

Wie verarbeite ich ECOGARD ® B45 am besten?
ECOGARD B45 ® ist eine klare, 30%ig wässrige Flüssigkeit, die einfach aufgesprüht wird. Ideal dafür geeignet sind die ECOGARD ® - Pumpdrucksprüher. In Einzelfällen ist auch Tauchen oder Streichen angezeigt. In der Regel genügt das gleichmäßige Befeuchten des Materials bis zur Sättigung bevor es zum Abtropfen kommt. Lassen Sie anschließend das Material vollständig trocknen.

Wieviel ECOGARD ® B45 ® benötige ich, wenn ich es direkt auftrage?
Naturmaterialien: 1 Liter für 3-8m²; Synthetics: 1 Liter für 2-6m². Die Angaben variieren je nach Saugfähigkeit des Materials. Die Wirkung muss durch Vorversuche überprüft werden. Gegebenenfalls ist der Sprühvorgang nach Zwischentrocknung zu wiederholen.

Wieviel ECOGARD B45 ® benötige ich, wenn ich es als Flammschutz- Zusatz in Farben verwende?
30 Teile ECOGARD ® B45 + 70 Teile Farbe = 100 Teile Flammschutzfarbe. ECOGARD ® B45 ist gut verträglich mit Dispersionsfarben. Vorversuche zur Verträglichkeit Ihrer Farbe mit dem ECOGARD ® B45 sind unerlässlich. Überprüfen Sie weiters den Flammschutzeffekt und ändern Sie gegebenenfalls die Dosierung.

Gebindegrößen: 1kg Flasche, 5kg Kanister, 10kg Kanister, 25kg Kanister, 60kg Fass

  • unverdünnt gebrauchsfertig
  • als Flammschutz-Zusatz zu Dispersions- und Latexfarben wirksam


Hochwirksam auf:

  • Baumwolle
  • Wolle
  • Polyester
  • Polyamid
  • Viskose
  • Baumwolle
  • Jute
  • Leinen
  • Mischgewebe
  • Holz
  • Papier
  • Pappe
  • Stroh
  • baubehördliche Zulassung nach DIN4102 B1
  • Materialabhängig sind folgende Brandklassen erreichbar:
    • DIN 4102 B1
    • EN 13773 C1
    • ÖNORM Q1, Tr1
    • EN13501 alle Klassen.

Eigenschaften

  • Konzentration: 30% (+-1%)
  • nahezu geruchlos
  • farblos
  • ökologisch unbedenklich
  • dermatologisch geprüft
  • ungiftig

Warnhinweise

Besondere Warnhinweise zu Flammschutzmitteln und deren Anwendung
in der Fassung vom 1. Jänner 2014

  1. Allgemeine Verarbeitungshinweise
    Beachten Sie vor der Verarbeitung Arbeitsvorschrift, Sicherheitsdatenblatt und Warnhinweise.
    Imprägnieren Sie immer nur vollständig getrocknete und saubere Materialien. Generell sollten Sie alle dem Sprühnebel ausgesetzten Materialien abdecken. Insbesondere Metalle, Stecker, elektrische und elektronische Geräte aber auch Holz, Stein und empfindliche Textilien und Tapeten können empfindlich auf Wässerung reagieren. Rückstände der Flammschutzchemikalien können zu Schäden wie Rost oder Verfärbungen führen und sind als Reklamationsgrund ausgeschlossen.
     
  2. Vortests durchführen!
    Es gibt Gewebe und Bodenbeläge vor allem aus Synthesefasern und Mischungen, die nach dem heutigen Stand der Technik nicht ausreichend flammhemmend ausgerüstet werden können! Vortests sind daher zwingend notwendig!
     
  3. Gesundheit und Arbeitssicherheit
    ECOGARD® Flammschutzmittel sind für Umwelt und Gesundheit harmlose Chemikalien. Aus Gründen der allgemeinen Arbeitssicherheit und Gesundheitsvorsorge beachten Sie bitte dennoch folgende Punkte: Von Kinder fernhalten; Von Nahrungsmitteln, Getränken und Futtermitteln fernhalten; Bei der Arbeit nicht essen, trinken oder rauchen; Sprühnebel nicht einatmen; Atemschutzmaske tragen; Schutzbrille tragen; Augenkontakt vermeiden - gegebenfalls mit viel Wasser spülen - bei Beschwerden Arzt aufsuchen; Bei Verschlucken Arzt aufsuchen; Nach Beendigung der Arbeit, Hände, Kleidung und Geräte gründlich mit Wasser reinigen; Korrosionsgefahr bei Eisen und Buntmetallen beachten (abdecken); Gebinde vor Entsorgung mit Wasser gründlich spülen; Beachten Sie das Sicherheitsdatenblatt!

  4. Hautverträglichkeit
    ECOGARD® Flammschutzprodukte sind allgemein gut hautverträglich. Allergische Reaktionen im Einzelfall sind jedoch nicht auszuschließen. Vermeiden Sie daher permanenten Hautkontakt mit dem Produkt oder mit flammgeschützten Material. Die Ausrüstung von Polstermöbeln wird demzufolge daher nicht empfohlen.

  5. Beachten Sie behördliche Auflagen!
    Beachten Sie die örtlichen behördlichen Auflagen. Der Käufer ist verantwortlich sich rechtzeitig bei der zuständigen Behörde zu erkundigen, welche Normen und Nachweise erfüllt werden müssen. In vielen Fällen verlangen Behördenvertreter den Nachweis der fachgerechten Imprägnierung durch ein Fachunternehmen wie z.B. Werksatteste. Tüchler oder ECOGARD®- Vertriebspartner bieten Ihnen diese Dienstleistungen an.

    Beachten Sie, dass es keine generellen Zulassungen von Flammschutzmitteln gibt. Alle Zertifikate dienen ausschließlich dazu die prinzipielle Eignung eines Flammschutzproduktes für ein bestimmtes Material oder eine bestimmte Materialgruppe zu dokumentieren.
    Weder Zertfikate über Flammschutzmittel noch Werksatteste dürfen als Beleg oder Nachweis über eine normgerechte Erfüllung einer Schwerbrennbarkeitsklasse des imprägnierten Materials verwendet werden.
    Nachweise von schwer Brennbarkeitsklassen nach Normen sind nur nach den entsprechenden Brandlabortests des mit ECOGARD imprägnierten Materials von akkreditierten Prüfinstituten gegen Kostenersatz erhältlich. Das Risiko des Erreichens der geforderten Brandklassen trägt der Käufer.
     
  6. Feuerzeugtest
    Der Feuerzeugtest darf aus Gründen der persönlichen Sicherheit ausschließlich von eingewiesenen Personen, über unbrennbaren Oberflächen, in gut gelüfteten Räumen und ausschließlich an abgetrennten Materialmustern von cirka 10 x 20cm Seitenlänge durchgeführt werden. Beachten Sie, dass der Feuerzeutest keinerlei Rückschlüsse über das Bestehen einer normgerechten Prüfung zulässt!
     
  7. Achtung nach Wässerung, Wäsche oder Chemischreinigung
    ECOGARD® Flammschutzmittel sind wasserlöslich. Wässerung oder Wäsche lösen ECOGARD ® und es muss zwingend nachbehandelt werden. Nach einer Chemischreinigung muss der Flammschutzeffekt überprüft werden.
     
  8. Wirkungsgrenzen von Flammschutzimprägnierungen
    Flammschutzprodukte schützen gegen durch Unfälle und Unachtsamkeit verursachte kleine Entstehungsbrände. Im Falle von Großbrand, Brandstiftung, Einsatz von Brandbeschleunigern wie zum Beispiel Benzin versagen schwer brennbar ausgerüstete Materialien und müssen der Brandlast zugezählt werden.
     
  9. Nebenerscheinungen und Haftungsausschluss
    ECOGARD® Produkte sind für häufig vorkommende Materialien konzipiert. Je nach Material kann es zu unerwünschten Nebenerscheinungen kommen wie: Beeinträchtigung von Echtheiten, wie z.B. Lichtechtheit, Reibechtheit etc., Farbtonumschläge, Reissfestigkeitsverminderung, Korrosionserscheinungen, Griffveränderungen, Maßänderungen, verändertes Anschmutzverhalten, Randbildung durch Wassertropfen, Allergische Reaktionen wie Hautreizungen, Abtropfen des Flammschutzmittels bei Synthesefasern insbesondere Acryl. Reklamationen sowie Schadenersatzforderungen, die auf vorgenannten oder ähnlichen Erscheinungen gründen, sind ausgeschlossen unabhängig vom Zeitraum zwischen dem Eintritt der unerünschten Erscheinung und dem der Imprägnierung.

  10. Flammschutzimprägnierungen durch TÜCHLER
    Nur im Falle der schriftlichen Gutheißung der zu imprägnierenden Gegenstände (Materialien) sowie der sich in unmittelbarer Nähe befindlichen sonstigen Gegenstände (Materialien) durch TÜCHLER, können von seiten des Käufers Gewährleistungsansprüche lt. AGB geltend gemacht werden. Ansonsten geht sowohl das Risiko von Farbänderungen, Maßänderungen und jeglichen sonstigen Änderungen, als auch die Erfüllung der entsprechenden Normen der vom Verkäufer imprägnierten sowie sich in unmittelbarer Nähe befindlichen sonstigen Gegenstände (Materialien) zu Lasten des Käufers.
    Die oben genannten Punkte gelten vollinhaltlich, insbesondere die Punkte 5 und 9.
    TÜCHLER stellt nach erfolgter Imprägnierung ein Werksattest über die Imprägnierungsarbeiten aus. Beachten Sie das dieses Attest kein Nachweis über die normgerechte Erfüllung einer Schwerbrennbarkeitsklasse des imprägnierten Materials ist. Die Anerkenntnis des Attests liegt im Ermessen der Behörde. Nachweise von schwer Brennbarkeitsklassen nach Normen sind nur nach den entsprechenden Brandlabortests des mit ECOGARD imprägnierten Materials von akkreditierten Prüfinstituten gegen Kostenersatz erhältlich. Das Risiko des Erreichens der geforderten Brandklassen trägt der Käufer ebenso wie die Kosten allfällig notwendiger weiterer Imprägnierungen und Folgeprüfungen.


Downloads

Downloads sind nur für registrierte und bestätigte Kunden sichtbar.

Ihre Anfrage

  • Bitte geben Sie bei Preisanfragen Ihre Adresse bekannt, um den Vorgang zu beschleunigen:

Captcha

* Pflichtfelder

Estimate Shipping Cost



Sparen Sie Geld und verbessern Sie die CO2-Bilanz des Transportes mit Fair-Trans:
Fair-Trans: Ab drei Produkten im Warenkorb werden nur die zwei größten bzw. schwersten Produkte verrechnet. Alle weiteren Produkte sind versandkostenfrei.

Wir fassen die Produkte dann zu möglichst wenigen CO2-effizient zu versendenden Versandstücken zusammen. Die Einzelverpackungen der Produkte bleiben dabei selbstverständlich bestehen.

>> weitere Details zum Versand

ECOGARD B45 FLAMMSCHUTZMITTEL. Flammschutzmittel ECOGARD ® B45 ist das universell einsetzbare Flammschutzmittel schützt alle saugfähigen Naturmaterialien und sehr viele Synthetics vor Entflammbarkeit an üblichen Zündquellen. Auch für Stroh und Schilf! Als Zusatz in Dispersions- und Latexfarben macht ECOGARD ® B45 aus Ihrer normal brennbaren Farbe eine Flammschutzimprägnierung. Materialabhängig sind folgende Brandklassen erreichbar: DIN 4102 B1, EN 13773 C1, ÖNORM Q1, Tr1, EN13501 alle Klassen.

  • Preis: 175,26 € - Auf Lager

Sie haben Fragen zu Produkten, Dienstleistungen, Konfektionen oder Funktionen des Webshops?

Ich helfe Ihnen gerne persönlich weiter!

Rufen Sie mich während der Bürozeiten

Mo-Do 8:00 – 12:15 13:00-17:00
Fr 8:00 – 12:15 13:00-15:00

einfach an oder senden Sie mir ein mail!

Michaela Aimienoho

e-mail: michaela@tuechler.at
t: 01 400 10 - 26
f: 01 400 10 - 20
Tanja Martinu

e-mail: martinu@tuechler.at
t: 01 400 10 - 24
f: 01 400 10 - 20
Thomas Zizala

e-mail: zizala@tuechler.at
t: 01 400 10 - 21
f: 01 400 10 - 20
Thomas Hradil

e-mail: hradil@tuechler.at
t: 01 400 10 - 31
f: 01 400 10 - 20
Alexander Sokol

e-mail: sokol@tuechler.at
t: 01 400 10 - 99
f: 01 400 10 - 20


Brauchen Sie Hilfe?